Veranstaltungen
0
Lade Karte....

Datum/Zeit
Date(s) - 16/11/2017 - 30/11/2017
10:00 - 18:00

Veranstaltungsort
Gießen DGB-Haus Dachsaal

Kategorien


Das Bündnis Berufsverbote: Betroffene, der IG Metall Bezirk Mitte, der ver.di Landesbezirk Hessen, der GEW Landesbezirk Hessen sowie die VVN/ BdA Hessen lädt ein zur Eröffnung der Ausstellung „Berufsverbote – eine Ausstellung über politische Verfolgung in der Bundesrepublik Deutschland“ und den Veranstaltungen rund um die Ausstellung.

16.11. -30.11.2017 im Foyer des Gewerkschaftshaus  Gießen, Walltorstraße 17

Die Wanderausstellung des Bündnisses Berufsverbote Hessen zeigt auf 18 Stelltafeln die Geschichte der Berufsverbote in der BRD und beleuchtet Fragen politischer Repression.

Ausstellungseröffnung

Donnerstag, 16. November 2017, 18:00 Uhr

Am 28. Januar 2017 jährt sich der sogenannte Radikalenerlass zum 45. Mal. Wie haben sich Repression, Berufsverbote und mehr als 3,5 Millionen Anfragen auf politische Überprüfung durch den Inlandsgeheimdienst „Verfassungsschutz“ auf die Betroffenen, aber auch auf die nachfolgenden Generationen und ihr politisches Engagement ausgewirkt? Die Ausstellung schlägt den Bogen von der Bekämpfung der „Radikalen“ in den Staaten des Deutschen Bundes und im deutschen Obrigkeitsstaat des 19. Jahrhunderts über die politische Verfolgung unter dem Hitler-Faschismus bis hin zu den Berufsverboten der „Bonner Republik“ und der Widerstand dagegen in der jüngsten Zeit.