Veranstaltungen
0
Lade Karte....

Datum/Zeit
Date(s) - 24/10/2019
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort
Stadthalle Gießen

Kategorien


Juso-Vorsitzender Kühnert sprach im Frühjahr von der Kollektivierung von BMW, in Berlin fordert eine Bürgerbewegung die Enteignung der Wohnbaukonzerne. Wir diskutieren über

Wohnungspolitik und Eigentumsfrage

am Donnerstag, den 24. Oktober, um 19 Uhr im Kerkrade-Zimmer

der Kongresshalle

mit Arnold Schölzel

1947 in Bremen geboren, 1967 von der Bundeswehr desertiert und in die DDR gegangen, ab 1970 Philosophiestudium und Arbeit an der Humboldt-Universität als wissenschaftlicher Mitarbeiter, 1991 suspendiert und 1994 entlassen wegen MfS-Mitarbeit, langjähriger Chefredakteur der „jungen Welt“, Chefredakteur der Zeitschrift RotFuchs.

und

Jan Schalauske, angefragt

1980 in Lüneburg geboren, 2002 bis 2009 Studium der Politikwissenschaft an der Philipps-Universität in Marburg, seit 2005 Mitglied der Partei Die Linke, Landesvorsitzender seiner Partei sowie stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Hessischen Landtag. Stadtverordneter und Fraktionsvorsitzender in Marburg.

Veranstalter:

Gießener Linke, Wahlbündnis aus DKP, Partei die Linke und Linkem

Bündnis, Fraktion im Gießener Stadtparlament – Fraktion im Kreistag

Schölzel-19-10-24